16. November 2023

Brille beschlägt | Tipps & Tricks | Ihr Dorfoptiker

Kleiner Junge mit beschlagener Brille im Winter.

Ein Problem, das jeder Brillenträger, besonders im Winter, sehr gut kennt: Sie betreten von draußen einen warmen Raum und schon können Sie durch Ihre Brille nichts mehr sehen, denn Ihre Brille beschlägt. Das ist lästig und kann auch zu unentspannten Situationen führen, wenn Sie gerade keine Hand frei haben, um Ihre Brille auszuziehen und sie sauberzuwischen. Was Sie aber tun können, damit das gar nicht erst passiert, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag. Viel Spaß!

Inhalt

  • Was bringt die Brille zum Beschlagen?
  • Gefahren bei beschlagener Brille
  • Tipp #1: Anti-Beschlag-Spray
  • Tipp #2: Anti-Beschlag Brillen-Putztücher
  • Tipp #3: Spülmittel oder Baby-Shampoo
  • Tipp #4: Brille vorher auf Temperatur bringen
  • Tipp #5: Kontaktlinsen

Was bringt die Brille zum Beschlagen?

Standen Sie schon mal nah an einem Fenster und haben es angeatmet? Dann haben Sie sicherlich den Effekt erlebt, dass das Glas an der Stelle beschlägt. Ein anderes Beispiel ist der beschlagene Spiegel, in dem Sie nach einer heißen Dusche erstmal nichts sehen können. Beim ersten Beispiel kommt es daher, dass unser Atem meistens wärmer ist als die Außentemperatur. Kommt diese warme Luft auf die kühle Glasoberfläche, bildet sich ein feines Kondensat, das den trüben Effekt auslöst. So ist es dann auch im Bad.

Das Gleiche passiert mit Brillengläsern. Besonders in der kalten Jahreszeit umgibt uns draußen kalte Luft, die das Material – Glas oder Kunststoff – stark abkühlt. Gehen wir nun in einen warmen Raum, trifft warme Luft auf die Brillengläser. Das Resultat: die Brille beschlägt. Es dauert dann einige Minuten bis sich die Temperatur Ihrer Brille an die Temperatur im Raum angepasst hat. Je nach Material dauert es etwas länger.

Gefahren bei beschlagener Brille

Selbstverständlich kann es immer zu brenzligen Situationen kommen, wenn unsere Sicht versperrt oder getrübt ist. Dann lauern Stolperfallen wo Sie gehen und stehen.

  • Betreten Sie ein Gebäude und Ihre Brille beschlägt, könnten Sie über Stufen, Fußmatten oder sonstige Gegenstände stolpern, die gerne im Hausflur abgestellt werden.
  • Beim Kochen oder Backen, besteht die Gefahr danebenzugreifen und an die heißen Back- und Kochutensilien zu fassen, wenn die Brille beschlagen ist.
  • Wenn Sie beispielsweise einen Bus oder eine Bahn betreten und Ihre Brille beschlägt, laufen Sie Gefahr hinzufallen, wenn das Fahrzeug losfährt und Sie sich nicht rechtzeitig festhalten können.

Natürlich beschlägt die Brille auch in vielen anderen Situation, was meistens störend ist. Dagegen können Sie etwas tun. Im Folgenden haben wir 5 Tipps und Tricks, wie Sie eine beschlagene Brille vermeiden können und den Durchblick behalten.

Tipp #1: Anti-Beschlag-Spray

Als Reinigungsspray für Brillen haben diese speziellen Sprays eine Anti-Fog Funktion: Mit einem feinen Mikrofasertuch wird das Mittel vorsichtig auf dem Brillenglas verteilt und eingerieben, bis keine Schlieren mehr da sind. Damit reinigen Sie Ihre Brille  sehr sorgfältig und entfernen Fettrückstände sowie feine Partikel. Dazu bildet sich eine feine Schutzschicht, die das Absetzen von Kondensat verhindert. Die Anti-Beschlag-Mittel gibt es als Sprays, Schaum oder auch Gel.

Tipp #2: Anti-Beschlag Brillenputztücher

Die Tücher gibt es in nasser oder trockener Variante: Die nasse Variante funktioniert wie das Spray. Das Tuch ist bereits mit einem Anti-Fog-Mittel getränkt, Sie brauchen es nur noch aus dem Sachet zu nehmen. Die trockenen Brillentücher sind dagegen aus spezieller Mikrofaser gefertigt, die das Beschlagen nach der Anwendung verhindert. Umweltfreundlich ist das Tuch ebenfalls, denn Sie können es bis zu 100 mal benutzen.

Tipp #3: Spülmittel oder Baby-Shampoo

Ein sanftes Spülmittel oder Babyshampoo verhindern ebenfalls, dass Ihre Brille beschlägt. Tragen Sie das Mittel in einer dünnen Schicht auf die Gläser auf und reiben Sie es vorsichtig ein, bis keine Streifen und Schlieren mehr zu sehen sind. Achten Sie darauf, dass die Hausmittel keine Konzentrate sind und informieren Sie sich vorher, ob Ihre Brillengläser eventuell besonders empfindlich sind. Sollte Ihre Brille eine besondere Beschichtung haben, z.B. einen Blaulichtfilter , sollten Sie diese Methode nicht allzu häufig anwenden oder sogar ganz darauf verzichten. Fragen Sie Ihren Optiker um Rat.

Tipp #4: Brille vorher auf Temperatur bringen

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann erwärmen Sie Ihre Brille bevor Sie irgendwo reingehen. Reiben Sie sie vorab schon mit einem Tuch ab oder wärmen Sie sie am Körper. Natürlich müssen Sie dabei darauf achten, Ihre Brille nicht zu verschmutzen.

Besonders gut funktioniert dieser Trick bei Taucherbrillen, die im kühlen Wasser nach dem Anziehen beschlagen. Dem können Sie abhelfen, indem Sie Ihre Taucherbrille vor dem Anziehen ins Wasser tauchen.

Tipp #5: Kontaktlinsen

Natürlich können Sie auch einfach vollends auf eine Brille verzichten und das lästige Beschlagen vermeiden, indem Sie zu Kontaktlinsen  greifen. Erkundigen Sie sich vorher, welche Linsen am besten zu Ihnen passen. Wir beraten Sie gern!

Auch interessant für Sie

Öffnungszeiten
© Copyright 2024 - Ihr Dorfoptiker - All Rights Reserved
Jetzt Termin buchen
hello world!
envelopephone-handsetphonemap-markercrossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram