15. Februar 2024

Welche Brille passt zu mir? | Formen & Farben | Ihr Dorfoptiker

Welche Brille passt zu mir

Welche Brille passt zu mir – clevere Brillengestelle für individuelle Akzente

Vor dem Kauf einer Brille stellen sich viele die Frage nach dem passenden Modell. Ob eckig oder rund, breit oder schmal – ein optimales Brillengestell gibt es für jeden Typ. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, welche Brillen Ihre Gesichtsform besonders gut zur Geltung bringen. Informieren Sie sich hier über geeignete Formen und Farben!

Raffinierte Brillenwahl: die Gesichtsform entscheidet

Die Brille ist mehr als eine reine Sehhilfe. Sie gilt längst als eines der wichtigsten Modeaccessoires. Der Brillenmarkt bietet Ihnen ein breites Sortiment an schön designten Damenbrillen und Herrenbrillen. Welche Brille die richtige für Sie ist, hängt dabei maßgeblich von der äußeren Kontur Ihres Gesichts ab. In der Regel wird zwischen folgenden Gesichtsformen unterschieden:

  • rechteckig
  • quadratisch
  • rund
  • oval
  • trapezförmig und
  • herzförmig

 

Rechteckige Gesichtsformen

Ein Gesicht gilt als rechteckig, wenn die Seitenlinien rechts und links gerade ausgerichtet sind, die Stirn breit und markant wirkt und die Haare am Ansatz ebenmäßig verlaufen. Wer nicht bewusst streng auftreten möchte, greift am besten auf Brillenfassungen mit runden Gläsern zurück. Wangenknochen und untere Gesichtspartie erscheinen so deutlich weicher. Mit einer Nickel-, Panto- oder Pilotenbrillen sind Sie hier bestens beraten. Auch Cateye-Brillen sind geeignet.

  • Nickelbrille: Die Nickelbrille ist eine rund geformte Brille, deren Gläser in einen dünnen Rahmen eingebettet sind. Besonders populär war dieser Brillentyp in den 1970er-Jahren. Nickel – das Material, von dem der Name dieser Brille stammt – wird in der heutigen Produktion für gewöhnlich nicht mehr verwendet.
  • Pantobrille: Die Pantobrille ist am oberen Rand abgeflacht und damit etwas weniger rund als die Nickelbrille. Sie gilt nicht nur als modischer Hingucker im Alltag, sondern auch als kultiges Accessoire für 20er-Jahre-Fans.
  • Pilotenbrille: Die Pilotenbrille wurde früher meist als Sonnenbrille Inzwischen haben sich aber auch ungetönte Modelle fest etabliert. Dadurch sind Pilotenbrillen-Liebhaber sowohl für den sonnigen Sommerurlaub als auch den normalen Alltag optimal gewappnet. Charakteristisch für diese Brillenform sind die tropfenförmigen Gläser und die doppelten Metallbügel über der Nase.
  • Cateye-Brille: Die Cateye- oder Butterfly-Brille hat nach oben gerichtete, teils spitz zulaufende Rahmenkanten. Hierdurch erinnert sie – wie bereits aus ihrem Namen hervorgeht – an die Form von Katzenaugen oder eines Schmetterlings. Cateye-Brillen waren in den 50er-Jahren sehr beliebt. Sie galten als feminines Modeextra und wurden daher meist von Frauen getragen.

Quadratische Gesichtsformen

Im Vergleich zur rechteckigen Form lässt eine quadratische Kontursetzung das Gesicht deutlich kürzer ausfallen. Was die Brillenwahl anbelangt, ähneln sich die beiden Gesichtstypen. Denn: Auch hier eignet sich die Kombination mit einer Rundfassung, die das Gesicht weicher und weniger markant macht.

Runde Gesichtsformen

Ist ein Gesicht rund geformt, wirkt es meist gedrungen und kurz. Die Züge erscheinen weich und die einzelnen Gesichtspartien sind proportional relativ gleichmäßig verteilt. Besonders lohnen sich hier große eckige Brillenfassungen, die das Gesicht schmaler und länglicher aussehen lassen. Mit Wayfarer- und Karee-Brillen setzen Sie stilsichere Kontraste.

  • Wayfarer-Brille: Charakteristisch für die Wayfarer-Brille sind ihre großen Gläser in Trapezform. Auch ihr Rahmen, der in der Regel aus auffälligem, dickem Kunststoff gefertigt ist, gilt als besonderes Merkmal dieser Brillenart. Doch auch Modelle mit filigranen Rahmengestellen sind längst nicht mehr aus der Brillenmode wegzudenken.
  • Karree-Brille: Die Karree-Brille ist eckig und hat gerade geschnittene Außenlinien. Ihre Kanten sind meist auffällig breit. Da die Karree-Brille aufgrund ihrer geraden und schlichten Ausgestaltung sehr dezent und elegant wirkt, ist sie das perfekte Modezubehör für Alltag und Beruf.

Ovale Gesichtsformen

Ein ovales Gesicht kennzeichnet sich durch eine längliche Form, schmale Kinn- und Stirnpartien sowie hervortretende Wangen. Eckige und runde Brillenfassungen eignen sich für diesen Konturtypen gleichermaßen. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, das Gesicht mithilfe großer Brillengläser kürzer wirken zu lassen.

Trapezförmige Gesichtsformen

Ein trapezförmiges Gesicht fällt an der Stirn schmal und im Kinn- und Kieferbereich breit aus. Einen ansprechenden Effekt schaffen Sie mit einer Brille, die die Gesichtspartien optisch ausgleicht. Die Kinn- und Kieferpartie sollte kleiner erscheinen, die Stirn wiederum fülliger. Besonders geeignete Sehhilfen für diesen Effekt sind Cateye- und Pilotenbrillen.

Herzförmige Gesichtsform

Ein herzförmiges Gesicht zeichnet sich durch ein spitzes Kinn, dominante Wangenknochen und eine breite Stirn aus. Ausgleichende Modelle wie Wayfarer- und Pantobrillen bringen herzförmige Konturen ideal zur Geltung. Wie auch bei trapezförmigen Gesichtern sollten die Stirn optisch verschmälert und die untere Gesichtspartie verbreitert werden. Auch Modelle mit filigranem Rahmen kommen in Betracht. Sie sorgen für harmonischere Züge, indem sie harte Kanten kaschieren und weiche Akzente setzen. Ist Ihr Gesicht schmal, sind auch randlose Gestelle eine Überlegung wert.

Auf Ihren Geschmack kommt es an

Kenntnisse über verschiedene Gesichtstypen und die dazu passenden Brillengestelle bieten eine wertvolle Orientierungshilfe. Neben der Brillenform spielt aber auch Ihr persönlicher Geschmack eine wichtige Rolle. Mögen Sie es auffällig und extravagant, sorgen große Brillen in knalligen Farben für einen selbstbewussten Auftritt. Auch gesprenkelte Muster sind hier eine gute Wahl. Legen Sie Wert auf dezente Eleganz, empfiehlt es sich, auf schlichte randlose Gestelle oder Halbrandbrillen als Sehhilfen zurückzugreifen.

Farbtypen: Welche Brillenfarbe für Sie die richtige ist

Für die perfekte Farbharmonie sorgen Brillen, die keine zu starken Kontraste setzen. Haben Sie blonde oder graue Haare, eignen sich Modelle in hellen Farben. Sind Ihre Haare schwarz oder dunkelbraun, bieten sich vor allem dunkle Farbtöne an. So fügt sich Ihre Brille unaufdringlich, locker und stimmig in das Gesamtbild Ihrer Erscheinung ein.

Doch nicht nur die Haarfarbe ist ein wichtiger Anhaltspunkt. Auch der Hautunterton beeinflusst, welche Brillenfarbe für Sie optimal ist. Geläufig ist hier die Unterscheidung zwischen verschiedenen Farbtypen: dem Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertyp.

Der Frühlingstyp hat einen gelblichen Hautunterton. Gelbstichige Gestelle in kräftigen, leuchtenden Farben wie Grün, Türkis und Rot bringen Gesichter dieses Farbtypen zum Strahlen. Als Sommertyp haben Sie einen rosigen Hautunterton, zu dem vor allem blauhaltige Rottöne passen. Beim Herbsttyp ist die Hautuntermalung golden. Für ihn sind Erdfarben ideal. Sind Sie ein Wintertyp, weist Ihre Haut einen bläulichen Schimmer auf. In diesem Fall setzen Sie am besten auf kräftige Farbtöne wie Grün oder Rot. Weiß und schwarz sind ebenfalls geeignet.

Modische Brillen, bequemer Tragekomfort?

Selbst die hübscheste Brille verliert ihren Charme, wenn sie unangenehm sitzt. Deshalb sollte die richtige Fassung immer auch in Sachen Bequemlichkeit überzeugen. Ihre Brille sollte:

  • nicht zu eng an den Augen anliegen,
  • an den Bügelenden nicht hinter dem Ohr drücken oder zu lose sein und
  • ausschließlich von Ihrer Nase und Ihren Ohren gehalten werden.

Wählen Sie eine Kunststofffassung, ist außerdem darauf zu achten, dass sich die Nasenauflagen ohne Lücke an Ihre Nase anschmiegen.

Fazit: Welche Brille passt zu mir?

Für jedes Gesicht gibt es die ideale Brillenform. Runde Brillen sind besonders gut geeignet, um markante, eckige Gesichtszüge weicher erscheinen zu lassen. Passende Modelle sind Nickel-, Panto-, Piloten- oder Cateye-Brillen. Eckige Gestelle sorgen vor allem in runden Gesichtern für ansprechende Kanten und Konturen. Wayfarer- und Karree-Brillen sind hier besonders vorteilhaft. Bei der Auswahl der Brillenfarbe sollte auf zu starke Kontraste verzichtet werden. Wichtig ist aber nicht nur die Optik der Brille. Auch ein angenehmes Tragegefühl ist essenziell.

Sie möchten sich gerne fachkundig zu passenden Brillenmodellen beraten lassen? Kein Problem. Einen Beratungstermin bei uns vereinbaren Sie einfach per E-Mail, Kontaktformular oder Anruf unter der Telefonnummer 02845 33533. Besuchen Sie uns zum genannten Zeitpunkt in unserer Filiale in Neukirchen-Vluyn. Wir verhelfen Ihnen Schritt für Schritt zu Ihrer Wunschbrille!

Auch interessant für Sie

Öffnungszeiten
© Copyright 2024 - Ihr Dorfoptiker - All Rights Reserved
Jetzt Termin buchen
hello world!
envelopephone-handsetphonemap-markercrossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram